Das Kinder-Wintermärchen im E.T.A. Hoffmann Theater

Am Montag, den 19. November hält das Kindermärchen im E.T.A. Hoffmann Theater Einzug. Jedes Jahr wird ein Märchen um die Weihnachtszeit kindgerecht inszeniert und im Großen Haus des Bamberger Theaters aufgeführt. Dieses Jahr werden Schneeweißchen und Rosenrot auf der Bühne musikalisch durch ihre Erlebnisse im Wald geführt. Das Werk der Gebrüder Grimm wurde von Konrad Haas zu einem Kinder-Musical umgestaltet, welches durch volksliedartige Melodien zum Mitsingen verleiten mag. Der moralische Zeigefinger soll hierbei weniger gehoben werden. Im interpretativen Mittelpunkt des Stückes steht die Vereinbarkeit unterschiedlicher Lebensentwürfe. Besetzt mit fünf zauberhaften Schauspielern kann man sich sicherlich auf einen Theaterbesuch für groß und klein freuen.

Die Premiere findet nächsten Montag, den 19.11., um 9:00 Uhr statt.

Lust am Ballett geweckt – Tschaikowskys Schwanensee, inszeniert vom Eisenacher Landestheater

von Sara Renner (15.04.2013)

"Für viele ist es das Synonym für das Ballett überhaupt“, heißt es im Programmheft vom Eisenacher Landestheater. Und tatsächlich dürfte das musikalische Thema – jene melancholisch verträumte Melodie – aus Tschaikowskys Ballett jedem bekannt sein. Für Ballettneulinge sollte „Schwanensee“ daher einen idealen Einstieg in die Kunst des klassischen Tanzes bieten.

“It’s a real pleasure all to have you with us!”

von Marion Dörr (24.04.2013)

Einen Abend mit Harry Rowohlt zusammenzufassen ist nahezu unmöglich – so viele Anekdoten, Texte, sogar Hymnen und nicht zuletzt Pointen! Wer noch nie erlebt hat, wie er einen wunderbaren Abend lang gelesen und erzählt hat, sollte bei der nächsten derartigen Gelegenheit „wie eine schuldbewusste Zwiebel“ aus dem Bett schießen!

Wie Hundertwasser die Welt rettet

von Karsten Babucke (11.05.2013)

Das Leben und besonders das Gedankengut des Künstlers und Philosophen Friedensreich Hundertwasser setzten das Pygmalion Theater aus Wien bei ihrem Gastspiel im E.T.A Hoffmann Theater in Bamberg eindrucksvoll um. Die musikalische Leitung des Musicals hatte Roland Baumgartner und inszeniert wurde das Stück von Geirun Tino.

Ein Riese ist ein Riese ist eine Windmühle

(Bild: Thomas Bachmann)

Am Samstag feierte das Musical "Der Mann von La Mancha" im E.T.A.-Hoffmann-Theater Premiere.

von Ramona Löffler (15.05.13)

"Ein Idealist muss nicht dumm sein, aber enttäuscht wird er immer sein." Selbst wenn Don Quijote während seiner leidenschaftlichen Romanlektüre auf diesen Satz Oscar Wildes hätte stoßen können, wäre er seinem Ziel wohl trotzdem weiter gefolgt: ein bisschen Güte in die Welt zu bringen. Das ist allerdings nicht so einfach, besonders, wenn sich die eigene Wahrnehmung der Welt so gravierend von der aller anderen unterscheidet.