Gentlemen rauchen nicht
Von Theresa Ehrl (26. Juni 2019)

 

Was in Anbetracht der momentanen Klimadebatten den Anschein macht, als wäre es ein Buch über den Smog in London, ist in Wirklichkeit der neue Fantasy-Roman Smoke von Dan Vyleta.

Ein Roman, in dem Gut und Böse so verschleiert sind, wie der allgegenwärtige Rauch. Der ist wohl definitiv böse. Darauf hat sich das fiktive England des späten 19. Jahrhunderts anscheinend geeinigt. Kein dunkler Gedanke bleibt durch ihn geheim, weil er den Denkenden oder Fühlenden sofort in sich einhüllt oder wabernd graue Schwaden von ihm hochsteigen. Er setzt sich als Ruß an den Kleidern und Körper ab und ist für viele Menschen ein Zeichen von Sünde.

Gott oder Politik?

Thomas und Charlie gehören zum englischen Adel und sind Schüler eines Elite-Internats für Gentlemen, in dem „rauchen“ natürlich strengsens untersagt ist und bestraft wird. Vor Allem Thomas fällt es schwer, seine Emotionen zu kontrollieren. Ihm wird eingeredet, krank zu sein, besessen vom Bösen. Ein Besuch von fernen Verwandten lässt aber Zweifel aufkommen. Die Regeln des Rauches scheinen nicht für alle zu gelten. Was hat es auf sich mit den mystischen Sagen um ihn? War er schon immer da? Was davon steht wirklich in der Bibel und was verheimlichen die politischen Oberhäupter? Ist der Rauch am Ende nur ein Instrument zur Manipulation oder woher kommt er?

Diese Fragen sind gefährlich, wie sich herausstellt, als Charlie und Thomas herumzuschnüffeln beginnen. Ein spannendes Buch voller Mythen, Verschwörungstheorien und Verfolgungsjagden. Der Plot gehört meiner Meinung zu den kreativsten seiner Zeit und ich hoffe sehnlichst, dass es eine Fortsetzung gibt. Gute Fantasy-Geschichten sind selten, aber diese hier schafft den Spagat zwischen Realität und Fiktion, ohne affig oder künstlich zu wirken. Eine vielversprechende Story, bei der man in der Umsetzung nicht viel falsch machen konnte, wie ich finde.

Der Charme englischer Gentlemen mit Dampfzügen, Kutschen, beeindruckenden Anwesen und steifen Traditionen sind perfekt harmonisiert mit dem Fantasy-Twist.

Dan Vyleta
Smoke
Übersetzt von Katrin Segerer aus dem Englischen
Penguin Verlag 2019
617 Seiten
10,00 Euro