Vom Geruch des Abenteuers

von Ramona Löffler

"Ein Blaubär hat siebenundzwanzig Leben. Dreizehneinhalb davon werde ich in diesem Buch preisgeben, über die anderen werde ich schweigen. Ein Bär muß seine dunklen Seiten haben, das macht ihn attraktiv und mysteriös."

Mit einem Schmunzeln liest man die die ersten Sätze des Romans Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär von Walter Moers und kann so bald nicht mehr damit aufhören. Mit viel Witz erzählt der sympathische Protagonist, der der Gattung der Buntbären zuzurechnen ist, von vergangenen Abenteuern auf dem phantastischen Kontinent Zamonien.

Jedes der 14 Kapitel widmet sich chronologisch einem Abschnitt seines Lebens. Er lässt den Leser teilhaben an den Spekulationen über seine Geburt ("Ein Leben beginnt gewöhnlich mit der Geburt - meins nicht"), erzählt von seinen Erlebnissen mit den Zwergpiraten, Klabautergeistern, in den Finsterbergen und Dimensionslöchern und von seiner Karriere als Lügengladiator in Atlantis. Dabei lernt er immer mehr über die Welt, in der er lebt: Er stellt fest, dass das Abenteuer nach Feuer und einem Hauch Zimt riecht. Von seinem über sieben Gehirne verfügenden Lehrer Nachtigaller erfährt er, dass Intelligenz eine übertragbare Krankheit ist und der Rettungssaurier Deux X. Machina belehrt ihn über den Wert des Lebens, das zu kostbar sei, um es dem Schicksal zu überlassen. Wie der Untertitel des Buches schon angekündigt, unterbrechen erklärende Passagen aus dem Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung die Erzählung. So wird das stabile Zeitvakuum im Ewigen Tornado erläutert, vor den Gefahren auf der Gourmetica Insularis gewarnt und die unterschiedlichsten Bewohner - stark behaarte Berghutzen, hinterhältige Stollentrolle, kilometergroße Bollogs - vorgestellt.

Durchgehend originell und unterhaltsam geschrieben, war das Romandebut Walter Moers' bereits 1999 ein Erfolg. Nun ist es als farbenfrohe Neuausgabe erhältlich. Die zahlreichen Illustrationen des Autors, die teilweise Doppelseiten füllen, wurden durch den Künstler Florian Biege vierfarbig koloriert. Das Ergebnis kann sich sehen - und genießen - lassen.

Walter Moers
Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär.
Die halben Lebenserinnerungen eines Blaubären; unter Verwendung des Lexikons der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung von Prof. Dr. Abdul Nachtigaller.
Knaus Verlag 2013
704 Seiten
29,99 Euro