Ein Abend voller Literatur – fortississimo Lesung im IMMER HIN

von Theresa Ehrl und Ines Reckziegel (07. Januar 2018)

 

© Jens Röhling

 

»Alle guten Dinge sind drei«, so führte die Moderatorin die Lesung ein, die am 12.12.2017 anlässlich der Erscheinung des dritten Hefts des fortississimo stattfand. Acht Autoren gaben ausgewählte Texte zum Besten, die zum Teil im Heft nachgelesen werden können, zum Teil aber (noch) unveröffentlicht sind.

Die Lesung der fortississimo im Jugendkulturtreff IMMER HIN entpuppte sich als eine Achterbahnfahrt auf gemütlichen Sofas und Barstühlen zwischen Sozialkritik und Naturbildern, zwischen Humor und Melancholie. Eintönig war es also auf keinen Fall! Sprache, die verzaubert, Stimmen, die Texte zum Leben erweckten und Zitate, die man so schnell nicht mehr vergisst. Zum abwechslungsreichen Programm trugen aber nicht nur die verschiedensten Genres, Gedanken und Schreibstile bei, sondern auch das Blues Duo »The Doodle Noodles«, das für die musikalischen »Verarbeitungspausen« zuständig war.

Falls ihr an Lyrik, Kurzgeschichten und Ähnlichem interessiert seid, dann schnappt euch eines der Exemplare des fortississimo und taucht ein in die intensive Welt der Buchstaben.

Die dritte Ausgabe des fortississimo findet ihr überall an der Uni kostenlos zum mitnehmen.