Mit „SchMUSies“ fit durch den Tag

Von Jasmin Wieland (08. Januar 2021)


Ergibt das eigentlich Sinn? Vegane Smoothies? Sind Smoothies denn nicht automatisch vegan? Nicht ganz. Manchmal dient beispielsweise auch Joghurt als Grundlage. Aber auch der kann natürlich vegan produziert sein. Der Titel Vegane Smoothies von Fern Greens Kochbuch scheint also mehr plakativ zu sein und sich damit dem veganen Trend anzuheften, als inhaltlich notwendig – auch wenn Autorin Green betont, dass gerade bei der veganen Ernährung auf ausreichend Proteine geachtet werden müsste, was mittels ihren Smoothie-Rezepten wunderbar gelingen kann.

Namen, Fakten, Wortspielerei – Weltkultur sprachlich kartiert

Von Jasmin Wieland (08. Januar 2021)

Wo enden, wo anfangen? Einfach mal querbeet blättern? Oder von vorne nach hinten? Ganz egal. Auf jeder Seite wartet eine farbenfrohe, unterhaltsame Grafik und ein noch viel unterhaltsamerer Inhalt, der entdeckt und entschlüsselt werden will. Nach den Katapult-Atlanten 100 Karten, die deine Sicht auf die Welt verändern und 102 grüne Karten zur Rettung der Welt, die noch bei Hoffmann und Campe sowie bei Suhrkamp erschienen sind, ist der neue Atlas 100 Karten über Sprache nun im eigenen Katapult Verlag erschienen. Wie bereits gewohnt, richtet auch dieser Atlas mal den Blick nach weltweit, zoomt mal auf einzelne Kontinente oder Länder, oder beleuchtet gar einzelne Wörter.

Ein Backbuch mit Stil, Persönlichkeit und Herz

Von Alicia Fuchs (07. Januar 2021)


Lust auf Gebäck, das Tradition und Modernes verbindet? Und genug davon, immer nur die gleichen Desserts zu servieren? Melissa Fortis Weihnachts-Backbuch sorgt für frischen Wind und echte Wow-Effekte in der Küche – das macht nicht nur zur Weihnachtszeit Freude.

Das Backbuch, das mit einem Vorwort von Tim Raue eingeleitet wird, ist in jeder Hinsicht etwas ganz Besonderes. Bereits beim ersten Durchblättern bringen die liebevolle Gestaltung und die hochwertigen, stimmungsvollen Fotografien von Danny Bernardini die Leser*innen zum Staunen. Nicht nur machen die beeindruckenden Abbildungen Lust, sofort mit dem Backen zu beginnen, nein, sie hauchen den Rezepten mit Fotos von Melissa Forti in einer weihnachtlichen Szenerie noch mehr Leben ein.

Literaturtheorie mal ganz modern

Von Jasmin Wieland (11. November 2020)


Literaturtheorie nach 2001
, so der Titel dieses Büchleins, das in der Reihe Fröhliche Wissenschaften erscheint. Eine Reihe mit Niveau, heißt es in deren Beschreibung „Essays, die in knapper Form große Gedanken, komplexe Reflexionen und nachdenkliche Betrachtungen auf den Punkt bringen“. Dass auch dieser Band von Niveau ist, lässt bereits der Titel vermuten, nicht nur, weil es sich bewusst fachkundig um ‚Literaturtheorie‘ handelt, sondern weil dezidiert eine Jahresangabe hinzugefügt wurde, die in einem Atemzug ein soziopolitisches Fass aufmacht.

Der Apfel: Ein wahrer Allrounder!

Von Jasmin Wieland (11. November 2020)


„Auf Bäume klettern, in saftige Früchte beißen und das Leben genießen“, heißt es im Vorwort. Ein Mancher mag beim Thema „Apfel“ der Nostalgie verfallen und in Kindheitserinnerungen schwelgen. So auch Madeleine und Florian Anker. Denn an was denken wir neben Sandkasten und Schaukel als erstes? Na klar, Omas Apfelkuchen! Oder… in Madeleine Ankers Fall „Omas frischgebackene[r] Apfelstrudel“. Dass der Apfel eine gerngesehene Zutat für Kuchen und Süßspeisen ist, ist bekannt, dass er darüber hinaus noch viel mehr kann und ein wahrer Allrounder ist, zeigen Madeleine und Florian Anker in ihrem Kochbuch Apfelküche. Vom Baum auf den Tisch – über 70 herzhafte & süße Rezepte.