Appetit auf Sprache – ¡Con mucho gusto!

Von Jasmin Wieland (10. Oktober 2016)

 

 

Am Erlernen einer Fremdsprache kann man sich manchmal ganz schön die Zähne ausbeißen. María Montes Vicentes ¡Qué rico! Backen auf Spanisch ist da eine fluffige Alternative. Montes Vicente verbindet das Angenehme mit dem Arbeitsintensiven und hat 20 traditionelle spanische und lateinamerikanische Rezepte zusammengestellt – rund um Tarta de Santiago, Churros und Empanada peruana – denen jeweils eine Aufgabenseite zu Vokabular, Grammatik und Textverständnis folgt.

Das Backbuch wendet sich an Lernende mit B1 Niveau, weshalb die Rezepte auf Spanisch verfasst sind. Die sprachliche Gestaltung der Rezepte ist dabei sehr gelungen, da mal der Infinitiv verwendet wird, mal das Futur, mal Indikativ, mal Subjunktiv und man somit viele Zeitformen und Modi wiederholt; dasselbe gilt für das Vokabular. Schwierige Vokabeln sind farblich hervorgehoben und neben dem Rezept mit ihrer deutschen Übersetzung abgedruckt. Einziger Haken: auf den verschiedenen Rezeptseiten werden immer wieder dieselben Vokabeln übersetzt, was zwar einen gewissen Lerneffekt erzielt, jedoch fehlen an der Stelle leider die Übersetzungen anderer Vokabeln, die für das bessere Verständnis des Rezeptes hilfreich gewesen wären.

Auf die Rezeptseiten folgen jeweils die Ejercicios. Diese sind sehr abwechslungsreich, weil sich die Aufgabenstellungen nicht nur in den Sprachenbereichen (Vokabular, Grammatik und Textverständnis) unterscheiden, sondern auch innerhalb der Bereiche die Aufgabentypen sehr verschieden sind. So wird es einem beim Lernen nie langweilig. Leider kommen die Übungen zur Grammatik etwas zu kurz, was der Tatsache geschuldet ist, dass die Aufgaben zum Vokabular überwiegen. Die Lösungen zu den Ejercicios findet man am Ende des Backbuches. Dort sind auch nochmal alle übersetzten Vokabeln im Glosario gesammelt.

Neben dem kulinarischen und sprachlichen Teil liefern die jeweilige Einleitung sowie das Kästchen »¿Sabía que…« interessante landeskundliche Infos zum Rezept. So kommen auch die Wissenshungrigen unter den Genießern auf ihren Geschmack.

Auch grafisch ist das Rezeptbuch sehr schön gestaltet. Die gewählten Farben und die passenden Bilder zum Rezept laden zum Durchblättern ein, machen Appetit auf Sprache und natürlich darauf, die Rezepte auszuprobieren und die Leckereien anschließend zu vernaschen. ¡Qué rico!

 

María Montes Vicente
¡Qué rico! – Backen auf Spanisch
Compact Verlag 2016
96 Seiten
12,99 Euro