Wie man der Lebensmittelverschwendung den Krieg erklärt 

Von Hannah Deininger (13. März 2021)


Wer sich mit den Themen Nachhaltigkeit und Selbermachen beschäftigt, wird früher oder später auf smarticular.netstoßen, einem Blog mit einer schier endlosen Menge an Tipps und Tricks für ein nachhaltigeres Leben sowie Anleitungen zum Selbermachen für alle Lebensbereiche. Aus dieser Fülle hat der smarticular Verlag nun 333 Rezepte und Ideen in dem Buch Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch zusammengefasst – alle vor dem Hintergrund, weniger Lebensmittel im Alltag wegzuwerfen. Herausgekommen ist ein praktischer Ratgeber, der wirklich weiterhilft. 

Das erste Kapitel liefert zunächst Hintergrundinformationen, warum Lebensmittelverschwendung überhaupt ein Problem ist, in welchen Dimensionen sie sich in Deutschland bewegt, aber auch wo sie wie und warum entsteht. Die nachfolgenden Kapitel sind dann immer einem praktischen Problem bei der Nahrungsmittelverwertung gewidmet und bündeln Tipps und Ideen dazu. Ein Grund für Verderben von Lebensmitteln ist beispielsweise falsche Planung beim Einkauf. Wie man diesem Problem entgegentreten kann, erfährt man in Kapitel zwei. Anschließend geht es um das richtige Lagern (Was gehört in den Kühlschrank, was nicht?), das restlose Verwerten (Was kann ich aus Kartoffelschalen noch machen?), das Haltbar machen (Wie kocht man etwas ein?) und die Verwertung großer Lebensmittelmengen (z.B. Zucchini oder Äpfel). Vor allem die letzten Kapitel stellen, neben den Ideen (z.B. kann man aus trockenen Brotresten noch Semmelknödel machen), auch direkt die passenden Rezepte bereit, sodass man sofort durchstarten kann. Außerdem super sind die vielen Links zu weiterführenden Informationen, die unter den entsprechenden Themen bereitstehen, sodass man sich noch zusätzlich einlesen und noch mehr entdecken kann.

Ein weiterer Pluspunkt ist die schöne Aufmachung des Buchs: komplett in Farbe, mit vielen Bildern der Produkte aus verwerteten Resten und übersichtlicher Gestaltung der Rezepte. Da bekommt man direkt Lust loszulegen und alles auszuprobieren. Die Hinweise zur Zubereitung sind klar verständlich und oft durch hilfreiche Tipp- oder Infokästen ergänzt, sodass die Umsetzung in der Praxis ohne größere Katastrophen gelingt. 

Alles in allem präsentiert smarticular mit diesem Buch einen gelungenen und sehr informativen Alltagsratgeber, der viele neue, aber einfach anwendbare Infos und Tipps bereitstellt. Die Hauptbotschaft: Jede:r kann individuell helfen, die Lebensmittelverschwendung zu minimieren – mit diesem Buch als Helfer wird es einem sicher gelingen! Und Spaß hat man dabei auch noch!



smarticular.net
Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch
smarticular Verlag 2020
285 Seiten
16,95 Euro